Multitouch Pause – Laser zu schwach

Nachdem der Tisch nun soweit vom Aufbau eigentlich fertig ist, muss ich dennoch eine Pause einlegen.

Der LCD funktioniert, der Rahmen ist spitze, die Kamera sieht oben alles, ABER die Laser sind zu schwach!

Ohne die LCD Matrix werden die Finger wunderbar erkannt, aber sobald das LCD zwischen Kamera und Touch Oberfläche liegt, dunkelt das Display die Sicht soweit ab, dass die Finger zu schwach für die Kamera sichtbar sind und keine Blobs zustande kommen.

Das Problem lässt sich meiner Ansicht nach nur durch stärkere Laser lösen.

Momentan habe ich 2x 5mW Laser von Laserfuchs.de im Einsatz, die offensichtlich zu schwach sind. Stärkere Laser sind in Deutschland aber nicht zu bekommen!

 

Bei Aixiz.com in den USA gibt es 25mW Laser mit Linienlinse. Durch die Verfünffachung der Leistung sollte die Helligkeit wieder ausreichend sein, damit genügend Licht durch das LCD kommt, außerdem werde ich insgesamt vier dieser Laser verbauen um auf Nummer sicher zu gehen.

 

Sehr schade das ganze – Eigentlich wollte ich bald mal los touchen! 😉

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

7 Kommentare

  1. Hallo hab grad mein eigenes Projekt mit einem 32″ LCD am laufen. Würde gerne wissen ob es Probleme bei den Lasern gab? (Zoll/Sicherheitsbestimmungen)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  2. Hat sich schon was ergeben? hast du mal versucht direkt die Laser auch das LCD zu richten? nur um zu testen ob das LCD die IR Strahlen überhaupt durchlässt?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  3. Hey,

    hab auch schon als mit den gedanken gespielt nen Multitouch Tisch zu bauen, hab wie der knusperfisch auch, schon jede menge pläne entworfen und wieder verworfen. Bin dann aus zufall vor einigen Monaten auf dein blog gestoßen und hab täglich auf neue posts gewartet. Ich wollte dein blog nämlich mehr oder weniger als anhaltspunkt nehmen, ob meine idee umsetzbar ist.

    Da ich auch eigentich auf einen lcd setzen wollte (32″) dacht ich dass ich hier genau richtig bin, aber bei dir ist ja leider seit februar produktionsstopp… 🙁

    Gibt es denn mittlerweile neue infos? funktionieren die neuen laser?

    lg
    christoph

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  4. Wenn er fertig ist werde ich ihn mir angucken
    also streng dich an 😉

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  5. Servus 😉

    „Sehr schade das ganze – Eigentlich wollte ich bald mal los touchen!“
    Das kann ich gut verstehen. Ich bin seit Wochen .. nein Monaten .. ach .. eigentlich seitdem ich von den Möglichkeiten erfahren habe um solche Dinger selber zu realisieren, auf der Suche nach den geeigneten Materialien. Tausende Einfälle, Millionen verworfen und am Ende eigentlich auch nicht schlauer als vorher.

    Ich hab mich nunmehr als Letztes mit den Möglichkeiten beschäftigt auf Kameras/Projektoren gänzlich zu verzichten sprich, ein Multitouch Overlay auf einen LCD zu packen (siehe hier: http://multi-touch-screen.com/product_plus.html ) .. wie man sieht, steht schonmal vorsichtshalber kein Preis dabei 😉 .. klasse .. lässt mich wieder vermuten, dass es gerade mal für Unternehmen im Ansatz zahlbar ist. Allerdings sind die Reaktionszeiten auch eher bescheiden.

    Dummerweise hängt ja immernoch die Idee im Hirn, dass man die oben aufliegende Glasplatte jederzeit auswechseln könnte, da es am Ende ein Spaßtisch im Wohnzimmer werden soll.

    Wie sieht dein Stand denn momentan aus?

    Greetings
    Knusperfisch

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    1. Momentan ruht alles, weil mir die Laser fehlen.

      Ich denke mal nächsten Monat wirds weiter gehen, sobald die Laser da sind.

      Die Preise für die Overlays sind schweinisch teuer! 42“ Ohne Tisch und LCD als Dualtouch (Also 2 Finger gleichzeitig) kostet flockige ~1800,- EUR.
      Habe mich im Vorfeld darüber informiert, damit sich der Aufwand auch lohnt 😉

      Hast du schon was konkretes gebaut, oder bisher nur geplant?

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.