FHEM Tutorial Serie Teil 04 – SVG Plots erstellen & einrichten

Im vierten Teil erstellen wir einen SVG Plot. Dieses mal nicht in unserem gewohnten Testsystem – erschreckt euch also nicht falls alles ein wenig anders aussieht als in Teil 03!

Viel Spaß damit!

 

 


 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.8/5 (20 votes cast)
FHEM Tutorial Serie Teil 04 – SVG Plots erstellen & einrichten, 4.8 out of 5 based on 20 ratings

17 Kommentare

  1. Hallo!
    Wie muss der Wert im Feld „Function“ definiert werden, damit eine Berechnung des Wertes energy erfolgt, um das Reading Wh in kWh umzurechnen?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  2. Echt Klasse machst du das! 5 Sterne

    Interessant zu wissen wäre: Besteht die Möglichkeit im Gplot nur 2 Werte pro Tag anzuzeigen? Sprich den min und max Wert von einem Temperatursensor?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)
  3. Hallo,

    danke erst mal für deine Tutorials sehr toll.

    Mich würde mal interessieren wie du die SVG’s direkt in die Rooms bekommen hast ?

    lg

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  4. Super Tutorials! Wie schon erwähnt wurde, sind solche Videos weit aus verständlicher, als die Fhem-Syntax…
    Ich hätte auch eine kurze Frage: und zwar habe ich bis jetzt keine für mich schlüssige Anleitung zu FileLogs gefunden. Ich habe verschiedene 1-wire-Temperatursensoren über die GPIO-Eingänge angeschlossen. Diese habe ich bereits in FHEM darstellen können usw. Aber ich komm einfach auf keine Lösung/Erklärung, wie ich diese Temperaturwerte jetzt nach meinen Wünschen dokumentieren kann!
    Mein Ziel wäre es, die Sensoren zur jeden vollen Stunde auszulesen und die Werte erst in eine Liste zu speichern und dann in einem SVG-Plot darstellen zu lassen. Und zwar nicht für jeden Monat eine neue Datei, sondern alles in eine.
    Hättest Du mir dazu vielleicht eine kurze Lösung? 🙂 Das wäre echt super, danke schon mal!

    LG, Pat

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +2 (from 2 votes)
    1. Hallo Patrick.

      Du kannst im FileLog einstellen ob der Log Monatsweise, Tagesweise oder Jahresweise erstellt werden soll.

      Schau mal hier: http://voizchat.de/?attachment_id=2671

      Unter DEF hast du den Dateinamen der Logfile. Wenn du dort jetzt die Variable „%m“ entfernst und nur noch „%Y“ stehen hast, loggt FHEM alles was in einem Jahr passiert in eine Datei.

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
      1. Hey Jan,

        inzwischen bin ich durch ausprobieren auch darauf gekommen 😀 Aber trotzdem danke für die Antwort! =)
        …Nur wie man die Werte zu jeder vollen Stunde loggt, ist mir nach wie vor ein Rätsel 😛

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 0 (from 0 votes)
  5. Erstmal Danke für deine super Tutorials!
    Ich habe Probleme bei meinem Fhemserver das Tablet UI zum laufen zu bekommen.
    würde mich freuen wenn es darüber auch eine Video Tutorial geben würde.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  6. Hallo an alle Helferlein
    hab es hinbekommen
    58-GPIO4 aus Contribut in FHEM kopiert und shutdown restart
    Als Neuling hatte ich auch im raspi-config die I2c nicht installiert
    Vielen Dank an Leo und Jan

    Udo

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  7. Hi Udo, melde dich wenn noch nicht geschehen ist bei FHEM Forum an und nehme Kontakt mit „leo328“ auf.
    Rest spähter

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: -1 (from 1 vote)
  8. Hi. Ich finde deine Beiträge über Fhem sehr hilfreich (Bombe).
    Der Grund warum ich dich anschreibe ist der, ich bin selber Elektriker habe verdammt viele
    Ideen was ich mit Raspi und Fhem anstellen kann (will), nur es hapert bei mir an manchen stehlen. Raspi läuft bei mir mit Fhem, Wlan, HM-cfg-USB ohne Probleme. Jetzt versuche ich seit fast 1woche DS18b20 auf 1 Wire auf GPIO 4 hinzukriegen, nur es gelingt mir nicht ganz.
    Nach zahlreichen google suchen hin und her bin ich bei dieser “anleitung“ geblieben bin der Meinung mir fehlt da noch was http://www.fhemwiki.de/wiki/Raspberry_Pi_und_1-Wire

    Software-Installation ab 2015 bzw. Kernelversion 3.18.3

    Da sich mit Kernelversion 3.18.3 die Handhabung der Module geändert hat (vgl. #1-wire am GPIO4-Port funktioniert nicht mehr nach Systemupdate – die Datei /etc/modules wird im Prinzip garnicht mehr benötigt (Details s. #Links). Somit ist hier eine andere (einfachere) Konfiguration nötig:

    sudo apt-get update
    sudo apt-get dist-upgrade -f
    sudo rpi-update
    sudo reboot

    uname –r

    sudo nano /boot/config.txt

    die ersten 4 Zeilen hab ich eingeführt

    # activating 1-wire with pullup
    dtoverlay=w1-gpio-pullup

    # activating device tree debugging (use: sudo vcdbg log msg)
    dtdebug=on

    # uncomment if you get no picture on HDMI for a default „safe“ mode
    #hdmi_safe=1

    # uncomment this if your display has a black border of unused pixels visible
    # and your display can output without overscan
    #disable_overscan=1

    # uncomment the following to adjust overscan. Use positive numbers if console
    # goes off screen, and negative if there is too much border
    #overscan_left=16
    #overscan_right=16
    #overscan_top=16
    #overscan_bottom=16

    # uncomment to force a console size. By default it will be display’s size minus
    # overscan.
    #framebuffer_width=1280
    #framebuffer_height=720

    # uncomment if hdmi display is not detected and composite is being output
    #hdmi_force_hotplug=1

    # uncomment to force a specific HDMI mode (this will force VGA)
    #hdmi_group=1
    #hdmi_mode=1

    # uncomment to force a HDMI mode rather than DVI. This can make audio work in
    # DMT (computer monitor) modes
    #hdmi_drive=2

    # uncomment to increase signal to HDMI, if you have interference, blanking, or
    # no display
    #config_hdmi_boost=4

    # uncomment for composite PAL
    #sdtv_mode=2

    #uncomment to overclock the arm. 700 MHz is the default.
    #arm_freq=800

    gpu_mem=16

    sudo reboot

    Zusätzlich kann man gleich eine Debugging-Funktion aktivieren:
    Dazu fügt man den folgende Zeile in

    sudo nano /boot/config.txt ein:

    # activating device tree debugging (use: sudo vcdbg log msg)
    dtdebug=on

    Abrufen kann man die Debug-Informationen dann mit:
    sudo vcdbg log msg

    dann gebe ich im Fhem

    define Temperatursensor1 GPIO4 BUSMASTER

    und kriege als antwort

    Unknown module GPIO4

    Kannste mir bitte auf die Sprünge helfen

    Danke

    Mfg Leo

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  9. Mehr davon! Für Anfänger ist die Fhem-Syntax nicht gerade selbserklärend. Da ist man mit Beispielen (und deren Erklärung) schneller bei der Sache.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +2 (from 2 votes)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.