Die Top-Tipps im digitalen Zeitalter gegen Langeweile wenn man unverhofft zu Hause festsitzt

Wenn man(n) unverhofft zu Hause festsitzt, weil man z.B. wie in meinem Fall krankgeschrieben ist, und so richtig von der Langenweile geplagt wird, kommen einem verschiedene Ideen in den Kopf.

Hier 8 Vorschläge was man tun kann:

  1. Endlich mal die MP3-Sammlung sortieren
  2. Sinnlosen Kram Googlen (OMG)
  3. Wikipedia nach alltäglichen Dingen befragen, und feststellen wie toll und sachlich es dort beschrieben ist! (Stuhlgang)
  4. Musik hören
  5. Mal wieder ne Runde Borderlands spielen
  6. Profile in der lieblings Social Community durchklicken
  7. nach sinnfreien Youtube-Krachern suchen
  8. Die Thementrends auf Twitter durchsuchen

Vor 10 Jahren hätte an dieser Stelle wahrscheinlich nur gestanden „Ein Buch lesen und Fernseh gucken“. Es ist doch immer wieder schön festzustellen das der technologische Fortschritt unsere Auswahl an Freizeitgestaltungsmöglichkeiten dermaßen erweitert, dass man nicht  den Nachmittag mit „Hans Meiser“ und anderen 90er Jahren Quatschköppen verbringen muss, sondern man eine schier unübersichtliche Auswahl an Wahnsinn quasi instant auf Abruf zur Verfügung hat.

Ja – Mir ist wirklich langweilig!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.