AVM Fritz! Box 7390 als GSM Gateway mit UMTS-Stick [Anleitung]

Das AVM Flagschiff Fritz! Box 7390 lässt sich mit der aktuellen Firmware 84.05.21 und einem UMTS Stick als GSM Gateway einsetzen.

Wer das braucht und was es bringt? Ganz einfach: Die meisten Festnetzanbieter bieten lediglich eine Festnetzflatrate an. Wenn man nun einen Mobilfunkvertrag mit einer Flatrate in eines oder mehrere Mobilfunknetze besitzt (z.B. Vodafone, T-Mobile, E-Plus, O2), kann man mit einer Zweitkarte, einem UMTS-Stick und der FritzBox diese Flatrates auch für das normale Festnetztelefon benutzen.

Bei Vodafone heißt die Zweitkarte „Ultracard„, kostet einmalig 30,50 EUR, und läuft mit dem gleichen Tarif und der gleichen Rufnummer  wie die eh schon vorhandene Hauptkarte.

T-Mobile nennt das System „Combicard„, und es funktioniert genauso.

Kommen wir nun zu der Anleitung, wie das ganze in der FritzBox umzusetzen ist.

Folgendes muss vorhanden sein:

  • Fritz!Box 7390 mit Firmware 84.05.20 oder höher
  • Zweitkarte des Mobilfunkvertrags
  • Einer der folgenden, Telefoniefähigen UMTS-Sticks:
    • Huawei E1550
    • Huawei E160
    • Huawei E160X (=Vodafone K3565-H)
    • Huawei E169 (= Vodafone K3520)
    • Huawei E173
    • Huawei E1750 (= T-Mobile Web’n’Walk Fusion II)
    • Huawei K3715
    • Huawei K3765-HV

Da es sich um eine offizielle Funktions seitens AVM handelt, ist die Einrichtung relativ einfach und es müssen keine Modifikationen an der FritzBox durchgeführt werden.

 

Schritt-Für-Schritt:

  • 1. SIM-Karte in den Stick einlegen
  • 2. Stick in die FritzBox stecken
  • 3. Die Oberfläche der FritzBox aufrufen (http://fritz.box)
  • 4. Die Ansicht auf Erweitert stellen (Klick oben auf Ansicht)
  • 5. Überprüfen ob der USB-Stick korrekt erkannt wurde
FritzBox USB-Geräte
Copyright der Oberfläche AVM FritzBox USB-Geräte
  •  6. Unter dem Punkt Internet -> Mobilfunk ganz unten ein Häckchen bei „Telefonie über Mobilfunk“ setzen, ggf. oben die PIN-Nummer der SIM-Karte eingeben
FritzBox Mobilfunktelefonie
Copyright der Oberfläche AVM Fritz Box Telefonie über Mobilfunk
  •  7. Im Bereich Telefonie -> Wahlregeln eine neue Wahlregel festlegen und Mobilfunk über das Mobilnetz wählen lassen.
FritzBox Wahlregeln
Copyright der Oberfläche AVM FritzBox Wahlregel erstellen
  •  8. Fertig! 😀

 

Ich hoffe das ich euch mit dieser Anleitung ein Stück weiterhelfen konnte.

Bei Fragen, Anmerkungen, und so weiter nutzt bitte die Kommentarfunktion!

 

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.6/5 (10 votes cast)
AVM Fritz! Box 7390 als GSM Gateway mit UMTS-Stick [Anleitung], 3.6 out of 5 based on 10 ratings

48 Kommentare

  1. Hallo Jan
    ,
    Offenbar ist “die Luft dünn” in dieser Thematik. So bekommt man weder telefonisch noch per Mail Antworten des Providers 1&1 oder des Herstellers AVM zu klar gestellten Fragen.

    Aber man kann’s ja mal bei Sascha versuchen, der weiß ja alles ;o)
    Mein Problem: Huawei K3765 an FB 7390 arbeitet einwandfrei. Ein Anruf von einem an der FB angeschlossenen Telefon über den GSM-Stick zu einem Mobiltelefon im gleichen Netz mithilfe einer Wahlregel ist realisiert und funktioniert.

    Wenn ich nun allerdings versuche, eingehende Telefonate aus dem Fest- oder Mobilnetz an meine Festnetznummer über eine eingerichtete Rufumleitung auf mein Handy zu leiten, funktioniert auch dieses. Aber mit dem Haken, dass dies dann ohne dass ich es will eine “Rufumleitung im Amt” ist, d.h. die Gespräche werden noch vor der FB “abgefangen” und dann – natürlich kostenpflichtig – auf das Handy umgeleitet.

    Alle Auskünfte von 1&1, AVM und der Telekom lauten unisono, dass eine (zwangsweise) Umleitung ausschließlich über die FB nicht möglich sei. Versuche, eine Realisierung mithilfe der Sternchen-13-Gartenzaun-Methode aufzubauen, schlugen ebenfalls fehl. Beim Anrufer erscheint dann im Display “Anruf abgelehnt” und fertig.

    Fällt Dir dazu etwas ein ?

    Martin

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  2. großes danke für die kompakte beschreibung, wenn ich ergänzen darf, daß man (ggf?) anschließend in > telefoniegeräte > eines seiner telefonone (bei mir fone2) bei „ausgehende anrufe“ auf die neue abgangs-nummer stellen kann.

    ich hab´s mit meiner aldi-medion-sim im vodafon-stick huawei 3765-hv (dank dir) erfolgreich umsetzen können – und kann jetzt andere im aldi-talk-netz kostenlos anrufen, wie auch von denen angerufen werden… und dazu eine neue frage:

    könnte ich mehrere solche huawei-sticks (für weitere handy-netze) an meine fritz hängen (knapp 10€ für diesen bei ebay). wieviele solcher gsm-sticks kann eine fritz adressieren?

    lieber gruß gerald

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    1. ergänzung: ich habe den ruftest „erfolgreich“ mit fritz via huawei-stick auf mein handy nur über die festnummer der simquadrat-sim machen können, nicht aber die mobil-nummer (derselben sim) erreichen können. was habe ich da wohl falsch eingestellt?

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
    2. Hallo Gerald.

      Das kann ich nicht beantworten. Meine Vermutung wäre allerdings, dass die Nutzung auf einen Stick beschränkt ist.

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
      1. jetzt hat´s mich gepackt, hab gerade noch einen huawei (diesmal k3772-hv, ist neuer und steht oben noch nicht in der liste) bestellt – und probier´s dann halt (meine fb 7340 hat zwei usb-anschlüsse). kann dann berichten, wenn ihr wollt? – lgg

        ps.: brauch den ersten eh fürs mobile internet – und es gefällt mir, einen für mobile nummern (erreichbarkeit) in der fritz zu haben, die parallel eh zum handy weiterschaltet.

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 0 (from 0 votes)
  3. Hallo,
    habe folgendes Problem und keinerkann wirklich helfen.
    wenn ich die ultra card von vodafone in ein stick von huawei stecke (K3765) erhalte ich nach 2 klingeltönen ein besetztzeichen bzw hauptnummer klingelt manchmal garnicht.
    kennt jemand das problem und kann eine lösung anbieten???

    würde mich freuen
    DANKE

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    1. Ich habe exakt die gleiche Konstellation in Betrieb.
      Funktioniert die Ultracard denn in einem anderen Handy normal?

      Wenn nicht:

      Stelle bitte sicher das sämtliche Rufumleitungen deaktiviert sind.
      Nicht das auf der Ultracard eine Umleitung eingerichtet ist, die nach 2 Sekunden auf die eigene Nummer umleitet -> Besetzt!

      Du kannst die Umleitungen deaktivieren, in dem du folgenden Code im Handy/Smartphone eingibst und dann die Nummer „anrufst“

      Code: ##002#

      Das solltest du mit der Hauptkarte und mit der Ultracard machen.

      Danach wieder hier berichten ob es geklappt hat.

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: +1 (from 1 vote)
      1. Hi und danke an dieser Stelle für deine antwort.
        Macht mir mut.
        Jo alle Rufumleitungen sind raus und ja in einem anderen Handy besteht dieses Problem nicht.
        Was kann ich tun????

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 0 (from 0 votes)
      2. Gib mir doch bitte einen Tip denn ich komme so nicht weiter und vodafone behauptet es läge an der Hardware bzw dafür sei die Ultra card nicht ausgelegt.

        würde mich über jeden tipp sehr freuen

        D A N K E

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 0 (from 0 votes)
  4. Hallo allerseits…

    Hoffe ihr könnt mir hier mit euren Erfahrungen weiterhelfen, da ich bisher keine genaue Antwort auf meine Frage gefunden habe oder einfach begriffsstutzig das Thema angehe 😉

    Ich bin auf der Suche nach einer Telekom Lösung… Um genau zu sein, erhalten wir in unserem beschaulichen Kuh-Dorf nur über EWE Tel VDSL. Da ich über EWE aber keine kostenlose Weiterleitung an mein Handy einrichten kann, bin ich auf der Suche, wie ich dieses jetzt mit der Fritzbox handhaben kann. Ist es möglich, mit einen oben genannten Stick an die Fritzbox zu gehen, eine Milti- oder CombiCard einzusetzen und dann einen Parallelruf einzustellen? Es soll also auf dem Handy und Festnetz gleichzeitig klingeln, jedoch mir nichts extra kosten, wenn ich am Handy das Telefonat annehme.

    Vielen Dank vorab!

    Gruß

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    1. Bei einer FritzBox geht das auch ohne UMTS-Stick (wobei dort ja für die weiterleitung zum Handy auch wieder eine SIM-Karte drin sein müßte die das Netz mit dem du unterwegs zugange bist gratis erreicht . .. )

      Ich würde dir empfehlen in der fritzBox einen zusätzlichen VoIP-Provider anzulegen. Z.b. FreeVoIPDeal.com ( 0,5 Cent / Min zu dt. Handys )

      Dann kansnt du eingehende Anrufe sowohl auf den auf den an die FritzBox angehängten DECT-Telefonen zuhause anklingeln lassen auch als per RUL zu den (günstigen) Tarifen des VoIP-Anbieters.

      Ich denke 0,5 Cent pro Minute sollte dieser „service“ wert sein. Das ist nix im Vergleich zu dem was die DSL-Anbieter nehmen (meistens knapp bis gute 20 Cent pro Minute)

      Zusätzlicher „Vorteil“ ist das FreeVoIPDeal.com ein Anbieter auf Prepaidbasis ist – so kann auch nix „in die Hose gehen“ Wenn kein Guthaben drauf ist wird halt nicht weitergeleitet zum Handy . ..

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
      1. Das hört sich ja noch besser an 😉

        Demnach kann ich für z.B. 5,- € im Monat über 16 Stunden auf’s Handy telefonieren?! Genial! 🙂

        Dann setze ich mich jetzt mal mit dem Thema VoIP auseinander und gucke, was da alles möglich ist.

        Vielen Dank für die Hilfe! :top:

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 0 (from 0 votes)
  5. Habe einen Huawai E173 besorgt. Er ist direkt vom Hersteller, nicht gebundelt !

    Funktioniert an der Fritzbox 7390, werde den aber wieder tauschen und einen mit Antennenanschluß besorgen, bis meine 2 Sim da ist wird es auch noch dauern.

    Momentan habe ich allerdings das Problem das beim anrufen, die Telefone der angeschlossenen TK Anlage nicht klingeln. Rausrufen ins Festznetz und Handynetz geht.

    Klangqualität ist mit noch etwas besser als mit den Handys S45 und S23.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  6. Hallo, vielen Dank für die gute Beschreibung der FritxBox Konfiguration. Habe es mit einem alten ZTE Stick ausprobiert – die Sprachqualität war ziemlich schlecht – aber es funktioniert. Folgendes ist mir aber noch unklar: Braucht die verwendete Simkarte einen Mobilfunkvertrag oder reicht ein Datenvertrag zum Surfen im Internet? Reicht die Geschwindigkeit von 7,2 Mbit für Gespräche aus und was für ein Datenvolumen machen Gespräche aus, wenn die GEschwindigkeit ab 1 GB gedrosselt wird?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  7. Vielen Dank für die hervorragende Beschreibung. Habe an meine Fritz! Box 7390 einen Huawei E1750 (= T-Mobile Web’n’Walk Fusion II) angeschlossen. Installation verlief, dank der Beschreibung, völlig Problemlos. Die Sprachqualität ist hervorragend. Nutze eine T-Mobile Combicard und kann nun auch Mobiltelefonate über mein Festnetz annehmen, da sowohl Handy als auch Festnetz bei einem Anruf gleichzeitig klingeln.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +2 (from 2 votes)
  8. Hallo zusammen,
    funktioniert das Internet und Telefonieren auch gleichzeitig oder brauche ich dafür mehere Sticks? Ist das überhaupt möglich?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  9. Hallo,

    mein Vodafone Stick E169 funktioniert prima mit T-Mobile Karte und Mobile Partners auf dem PC. In der 7390 wird er erkannt, abgehende und eingehende Telefonate werden in der Anrufsliste registriert. Aber: Bei ausgehenden Anrufen kommt immer die Nachricht: Diese Rufnummer ist uns leider nicht bekannt. Eingehende werden an kein Telefon weitergeleitet. Kann jemand helfen?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  10. bei mir klappt es leider nicht.

    im schritt „häckchen setzen“ für telefonie über mobilfunk erscheint das feld nicht, obwohl ich die aktuelleste Firmware habe und es mit 3 verschiedenen UMTS-Stiicks ( Huawei E160 ehem. Tchibo-3600er; Huawei E160X älterer Vodafone-3600er; Huawei K3565 – ohne das H – neuerer Vodafone-7200er ) probiert habe.

    bei keinem der von mir probierten UMTS-Sticks erscheint das Feld Telefonie über Mobilfunk zum anklicken.

    Meine Firmware ist 84.05.22 (da es ab 84.05.21 ja klappen soll . . . )

    oder hat Fritz mit der noch neueren firmware den Punkt Telefonie über mobilfunk in irgendeinem anderen Menue versteckt ???

    wie bekomme ich ggf. die etwas ältere firmware . . . ?

    ODER kann es daran liegen das ich keine DSL-Anbieter habe und eh`ALLES ÜBER UMTS gemacht wird ?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  11. Funktioniert denn Calltrough mit solch USB-UMTS Stick an der Fritzbox?

    Erklärung: Ich kann bisher durch den Internetanbieter und 4 gratis – Familien-Partnerkarten kostenfrei auf die heimische
    Fritzbox anrufen und mit Calltrough steht dann für alle die Weiterverbindung als Festnetzflat zur Verfügung.
    Würde nun also alle Weiterleitungen über den Stick und seiner Allnet-Flat Karte (Also auch alle Handy-Netze) umleiten wollen, so also alle vorhandenen Partnerhandykarten zur (quasi) Allnetflat aufwerten… natürlich könnte immer nur einer gleichzeitig auf den GSM-Gateway-Stick geschalten werden und „Flat“ telefonieren.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    1. Funktioniert nicht.
      Der Stick, bzw. die Mobilfunkrufnummer wird nicht zur Auswahl gestellt. Aktuellste Laborfirmware. (Siehe Screenshot)

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
      1. Ok,schade aber Danke für die schnelle Antwort.
        Da Bedarf besteht werde ich versuchen, dies mit einer BlueBox-Pro oder ähnlicher Gsm-Gateway-Hartware zu lösen.

        Da es unabhängig davon preisgünstiger wäre, es über den USB-Stick und einer Softwareimplementierung in der FritzBox lösen zu können, habe ich den AVM Support darauf hingewiesen, mehr kann man wohl nicht tun.

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: +1 (from 1 vote)
    2. Calltrough funktioniert über die Anlage selbst nicht, jedenfalls nicht bei meiner Fritzbox 7270. Die Telefonnumer der Mobilfunkverbindung erscheint nicht in der Auswahl. Man kann das aber mit einer Auserswald A-Box über die analogen Ports realisieren. Die Abox wird nicht mehr hergestellt. Einfach mal die Auktionen im Netz absuchen. bei Anwahl über VIOP werden aber u. U. die Tonwahl Signale nicht übertragen. Bei Anwahl über ISDN Festnetz klappt es.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
  12. Huawei E1550 voice call erfolgreich und vor allem kostenlos aktiviert. Funktioniert einwandfrei an meiner Fritzbox 7390. Erstaunlich gute Sprachqualität.
    Hatte vorher einen ZTE MF110 probiert, dieser war für voice call zwar werksmäßig freigeschaltet, nur ist bei diesem die Sprachqualität sehr schlecht (extrem übersteuert).

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  13. So jetzt funktioniert es, hab folgendes gemacht:
    mit DC-Unlocker die telefonie freigeschaltet (kostet 4€). Dann muss der Stick eine Verbindung zum Mobilnetz haben erst dann erscheint das Menue (Kein Empfang kein Menue) Das einzige Problem was ich noch habe ist, wenn ich eine Mobilnummer wähle kommt immer das die Rufnummer nicht bekannt ist. Wenn ich über die Karte mit einem Handy anrufe funktioniert es.

    Hat eine ne Idee?
    Jürgen

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  14. Vielleicht als Hinweis, bei vielen Sticks ist die Voicecall Funktion deaktiviert, muss man ggf. unlocken, dann funktioniert es auch.

    Und eine Frage: Gibts ne Möglichkeit über den Stick auch Anrufe anzunehmen mit der Fritzbox?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  15. Hallo ikke,
    Ich hab einen E173 dieser wird aber nur fürs Intenet erkannt leider nicht fùr die Telefonie. Welchen Stick benutzt du?

    Gruß Jūrgen

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  16. Die 7270 unterstütz das Telefonieren über umts stick (Wenn dein Stick einer der genannten ist.. Einfach testen und zur Not bei Ebay einen holen der geht) auch! Habe es erst letzte Woche probiert. Und der Hammer Internet und Telefonie über GSM gehen gleichzeitig. Grüße

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  17. Hallo zusammen,
    weis einer ob die aktuelle Firmware der 7270 die Telefonieoption auch unterstützt.

    Gruß Jürgen

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: -2 (from 2 votes)
  18. Hallo,
    ich find die Anleitung super!!
    Kann man es denn auch so einstellen, dass nur ausgehende Anrufe über den Stick laufen, die eingehenden sollen schon ganz normal nur auf meinem Handy ankommen??!!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    1. Ja, kann man einstellen.

      Einfach die Wahlregel erstellen wie beschrieben und dann bei den Telefoniegeräten „Mobilfunk“ als eingehende Rufnummer deaktivieren.

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
  19. Hallo zusammen,
    Das ist eine tolle Anleitung!
    Habe jetzt schon länger über eine ähnliche Konfiguration meiner Telefonanlage nachgedacht.
    Meine Wunsch Anlage stelle ich mir so vor:
    Festnetzanschluss weg! Internet über UMTS, Telefon über das Mobilnetz!
    FritzBox 7390
    UMTS Stick
    Dect Telefon
    Eigentlich kein Problem soweit!
    Der UMTS Stick sollte aber mindestens 21 mbit, einen externen Antennenanschluss haben und kompatibel mit der FritzBox sein! Gibt es so etwas?!
    Das ganze sollte dann mit meiner Telekom CombiCard mit Telefon Homezone vom iPhone funktionieren!
    Geht das ?! So stelle ich mir das zumindest erst mal vor!
    Würde mich sehr über eure Antwort freuen!
    Oliver

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  20. Mit meinem FB 7390 AT/CH benutze ich ein huawei E1550 als GSM Gateway. Alles funktioniert sehr gut bis auf:
    Bei Rufumleitung und Callthrough wird der Mobilnetz unter „Anrufe an eine Rufnummer / ein Telefon“ bzw. “ Rufnummer ankommend“ nicht aufgelistet. Ist das bei euch auch so? oder muss ich etwas noch ändern?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  21. hallo habe die akutuelle Software aufgespielt….Firmware-Version: 84.05.22

    Nur leider habe ich unter Internet -> Mobilfunk den Punkt Telefonie überhaupt nicht. Gibt es nicht!!! Was nun?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    1. Vielleicht ist er in ein anderes Menu gewandert.
      Führe das Update gerade durch, danach mehr.

      [Update]
      Auch in Version 84.05.22 ist die Telefonie noch unter Internet -> Mobilfunk zu finden. Ist die Ansicht auf „Erweitert“ gestellt?

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
      1. Hallo ich vermute weil ich vielleicht eine reine Datenkarte im Stick habe, deswegen taucht hier der Reiter Telefonie nicht auf! Welche Karte verwendest du Jan?

        VA:F [1.9.22_1171]
        Rating: 0 (from 0 votes)
    2. Der Punkt wird nur bei Sticks angezeigt die Telefonie unterstützen. Hatte auch das „Problem“ und dann nen anderen Stick probiert. Beim anderen ging es. Nur das Telefonieren…es kratz und rauscht. Warum weiß ich nicht. Habe es wieder sein gelassen.
      Viele Grüße
      Karl

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
    3. bei mir war am Anfang auch so bis ich pincode der Simkarte mit dem Handy ausgeschaltet habe.

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
  22. Danke für die Rückantwort mit den Kosten, somit registriere ich die Karte auf meine Tochter die ist unter 25 Jahre, Funktioniert bei zusammenstellung auch der Vodafone Mobile Connect USB-Stick K3565-Z??

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    1. Das kann ich leider nicht genau beantworten, da ich diesen Stick nicht zum testen hier habe.

      Grundsätzlich scheint aber die Internetfunktion, auf die es Dir ja hier ankommt, mit allen Huawei Sticks zu funktionieren.

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
  23. hallo,

    bin ziemlich von der anleitung überrascht, habe vor ca zwei Monaten bei AVM genau wegen diesem Problem angefragt, es wäre Super wenn das funktioniert, sow ie oben beschrieben nmur meine Frage hierzu wäre, wie ist das mit dem Datentarif, wie bewerkstelle ich das?

    Ich habe diesen Stick Huawei K3765-HV bereits, werde mir morgen eine Vodafone Call Ya Karte holen, reicht es dann wenn ich hier sagen wir 20 Euro Guthaben aufbuche und die Vodafone Flaterate für mtl 9,99 € buche? Damit ich über diesen Stick zusagen Vodafone kostenlos anrfen kann?

    Vielen Dank Manfred

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
    1. Hallo Manfred,

      die Anleitung bezieht sich ausschließlich auf das Telefonieren über das Mobilfunknetz.

      Du kannst allerdings auch den Stick zum surfen in der FritzBox nutzen. Dafür einfach den Haken auf der entsprechenden Seite setzen. (2. Bild, ganz oben)

      Die Flatrate für 9,99 EUR gilt nur für unter 25 Jährige – Ältere Mitbürger müssen 14,99 EUR bezahlen. Damit aber noch nicht genug: Diese Flatrates sind laut AGB nur mit dem Handy nutzbar.

      Der Tarif nennt sich übrigens Callya Smartphone Fun.

      Grüße
      Jan

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
  24. Hallo,
    habe Huawei E1550 und Huawei E173 ausprobiert. Klappt aber nicht. Scheinen nicht Telefoniefähigen zu sein. mit nem 1und1 Stick kommt das Feld mit „Telefonie über Mobilfunk“ bei den anderen beiden Sticks nicht.
    Viele Grüße

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)
    1. Auch habe ich festgestellt das es ganz schön rauscht…nix verständlich ist. Woran könnte das liegen?

      VA:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0 (from 0 votes)
  25. was mir noch fehlt , Frmware und Dashboard Versionen für die UMTS-Sticks , weil sonst es ist nur die Glückssache, ob AVM Fritz! Box 7390 als GSM Gateway stabil funktionieren wird oder nicht.

    Ohne „UMTS-Ditalst „, kann die o. Beschreibung nur als Info zu betrachten und nicht als Anleitung, schade…

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +5 (from 7 votes)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.