Beiträge getagged ‘HD2’

Windows Phone 7 auf dem HD2 schwerer als gedacht

22 November 2010

Viele HD2 Besitzer wünschen sich ein Update auf Windows Phone 7 – Dies erscheint jedoch für die Entwickler schwieriger als Anfangs angenommen.

So gibt es riesen Probleme mit der Treiberumsetzungen da der Bootrom bei den WP7 Handys generellt anders ist, als bei den Windows Mobile 6.5 Geräten.

Nun bleibt es abzuwarten ob nicht doch noch ein großer Durchbruch gelingt!

Wünschenswert wäre es, ansonsten bleiben ja noch Android und Ubuntu als Alternative auf dem HTC HD2.

Views – 1052

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

Windows Phone 7 für das HD2 – Alle Infos

25 Oktober 2010

Offiziell wird das HTC HD2 wohl nie ein Update auf Windows 7 bekommen.

Der Grund: Es hat 2 Knöpfe zu viel auf der Vorderseite, und erfüllt damit nicht die Vorraussetzung die Microsoft für Windows Phone 7 vorgibt.

Der Rest der Hardware wäre aber durchaus in der Lage Windows Phone 7 zu betreiben und erfüllt auch die von Microsoft vorgegebenen Spezifikationen.

Microsoft gibt z.B. vor, dass das Endgerät mindestens 256MB Ram, 1Ghz Prozessorleistung und eine Auflösung von 480 x 800 Pixeln haben muss. Das HD2 erfüllt diese Vorraussetzungen, und bekommt dennoch kein Update auf Windows Phone 7.

5 sind 2 zuviel

Da das HD7 von der Hardware absolut identisch mit dem HD2 ist, mal von den 2 fehlenden Knöpfen abgesehen, sollte es eigentlich nur eine Frage der Zeit sein bis einer der XDA-Developers ein entsprechenden WP7 Port für das HD2 vorstellt. Die Größe des Arbeitsspeichers, die Displaydiagonale und -auflösung sind identisch, ja selbst die CPU ist gleich (in beiden Geräten arbeitet ein Snapdragon QSD8250)

Das Gehäuse im Vergleich

Beim genauen Größenvergleich fällt natürlich direkt auf, dass es sich beim HD7 um ein etwas abgerundetes HD2 handelt, welches mit moderner Software ausgestattet ist. So ist das HD7 in der Breite lediglich 1mm größer, in der Dicke sogar nur 0,2mm. Die Tasten beim HD7 sind reine Touch-Tasten. Das HD2 hat “richtige” Tasten. (Ich bin kein Fan von Touch-Tasten)

Die Gründe sind nun geklärt, aber wann ist mit einem Port zu rechnen?

Bei den XDA-Developers wird darüber heiß diskutiert, inwiefern es möglich sein wird Windows Phone 7 tatsächlich auf dem HD2 zum laufen zu bekommen. Zum einen hat WP7 einen völlig anderen Aufbau als Windows Mobile 6.5 und zum anderen verfügt das HD7 über einen fest eingebauten Flash-Speicher, das HD2 hat aber einen MicroSD schacht.

Die Firmware, der ROM des HD7 (Codename: Schubert) wird bereits fleißig analysiert um die einzelnen Funktionen der Dateien auszumachen: Link zum Thread

Einen ersten Boot von WP7 gab es auch schon:

Die Geschichte bleibt spannend…

…und Updates gibts natürlich hier bei mir. Wer nicht so lange auf WP7 warten will, kann in der Zwischenzeit auch Android auf seinem HD2 nutzen.

Wie das geht, erkläre euch nach der Maus in meinem nächsten  Beitrag!

Views – 1147

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

HTC HD2 / Leo – Erste Eindrücke & Test

6 März 2010

Nachdem ich ja letzte Woche schon kurz über die technischen Details des HD2 berichtet habe, folgt nun mein persönlicher Eindruck von dem Gerät. Seit Montag daddel ich mehr oder weniger intensiv damit rum und bin vom Prinzip durchweg begeistert – Vom Prinzip, dazu aber am Ende mehr!

Das HTC HD2 hält was es verspricht – Kompromisslose Power wie ich sie bei einem Smartphone noch nie gesehen habe. Die 1GHz CPU tut dem sonst sehr trägen Windows Mobile sehr gut, und auch die 512MB Arbeitsspeicher sind gut platziert.

Von der Verarbeitung ist das Gerät einfach super. Die Touchoberfläche ist wie beim iPhone (ja, ja, der Vergleich musste kommen :-) ) aus Glas und absolut kratzfest! (Youtube Video) Es knarzt nichts, die 5 Tasten haben einen guten Druckpunkt und das Gerät liegt trotz der Größe gut in der Hand. Ein Manko gibt es – und das ist kein unerhebliches – Die Umrandung des Kamerobjektives ist aus Metall und hat eine sauscharfe Kante! Wenn man das HD2 über einen Holztisch zieht, kann man die Oberfläche des Selbigen abhobeln.

Der Lieferumfang ist fast Standard. Mitgeliefert wird ein Datenkabel, das mit einem USB-Netzstecker gleichzeitig zum Ladegerät wird, ein 3,5mm Klinke Kopfhörer mit gutem Klang und Kabelfernbedienung, und eine viel zu enge Echt-Ledertasche. Ist das Handy einmal in der mitgelieferten Ledertasche, was nur mit größter Anstrengung möglich ist, ist es nicht möglich es in einer annehmbaren Zeit heraus zu bekommen um einen eingehenden Anruf zu beantworten.

 

Kommen wir zur mitgelieferten Software. Neben den üblichen Windows Mobile 6.5 Professional Anwendungen wie Internet Explorer, Microsoft Mobile Office, Outlook usw. hat HTC das HD2 zusätzlich mit sinnvoller Software ausgestattet, die das Arbeiten sehr angenehm machen. Die wichtigste Änderung, die HTC vorgenommen hat, ist “HTC Sense”. HTC Sense ist das was Microsoft seit Jahren bei seiner mobilen Windows Variante vergessen hat – Die Fingerfreundlichkeit.

HTC Sense Home Screen

Durch den Einsatz von HTC Sense werden alle Elemente größer dargestellt, was es definitiv einfacher macht die einzelnen Punkte der Menüs zu treffen. Wer Windows Mobile kennt weiß, dass es ohne Stift normalerweise nicht möglich ist etwas exakt zu treffen. Durch Sense ändert sich das.

Die anderen Anwendungen können sich ebenfalls sehen lassen und stellen eine sinnvolle Erweiterung dar. So werden sehr gute Apps für Youtube, Twitter (HTC Peep), Google Maps, Facebook und zum surfen (Opera Mobile 9.7) mitgeliefert. Insbesondere durch Opera wird das surfen zum vergnügen. Der Seiten Aufbau ist gefühlt genauso schnell wie am Rechner. Durch die Multitouch Funktionen, lassen sich die Webseiten mühelos vergrößern, verkleinern und hin- und herschieben. Was Opera Mobile in der vorinstallierten Version noch fehlt, ist die Möglichkeit sich mit Opera Link zu synchronisieren. Diese Funktion lässt sich durch das Installieren der aktuellen Beta 3 von Opera Mobile nachrüsten.

Trotz der sehr guten Software Ausstattung gibt es doch ein paar Anwendungen die fehlen, und welche die man sich unbedingt anschauen sollte! Über diese Zusatzapps werde ich euch in einem anderen Artikel berichten.

 

Am Anfang erwähnte ich kurz, dass ich mit dem Smartphone super zufrieden bin – bis auf einen Punkt – Die Akkulaufzeit! Das Thema ist ein alter Hut, das weiß ich, aber was bringt mir ein mobiler Begleiter der einen 3/4 Tag durchhält und dann schlapp macht? Innerhalb von 10 Stunden Stand-By (das heißt nichts aktiv mit dem Gerät gemacht!) frisst (!!) das HD2 rund 30% seiner Energiereserven auf. 30 verdammte Prozent! Angegeben ist das Gerät mit 390 Stunden Stand-By im HSDPA Betrieb. Faktisch heißt das, das ich die Kiste jeden Abend ans Kabel legen muss, damit am nächsten Tag wieder Power für die Aktivitäten zur Verfügung steht. Erfahrungsgemäß steigt die Akkuleistung Anfangs noch etwas, aber das wird nicht dermaßen viel sein, um die rund 18 Stunden Normalbenutzungs-Laufzeit wesentlich zu verbessern.

 

Alles in allem, wie schon mehrfach erwähnt, ein wirklich super geiles Handy. Im Vergleich zu den Touch Handys die ich vorher hatte (HTC Touch Diamond & HTC G1) ist das HD2 der absolute Bringer. Super Geschwindigkeit, tolle Ausstattung, super Apps die mitgeliefert werden. Wer hier Funktionen vermisst, muss Nerdiger sein als ich! :)

Views – 1038

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)